Gruppe 1 Shelby G.T. 350

Picture courtesy Ed Heuvink

10 Basis-Mustangs in Wimbledon White und mit schwarzem Interieur wurden im März 1966 in San Jose gebaut und an Shelby geliefert. Weitere 10 folgten später. 16 davon wurden für die Rennklasse Gruppe 2 rennfertig gemacht, 4 für die Gruppe 1. Gruppe 1 hieß damals annähernd "wie ab Werk". Sie entsprechen daher den Straßen G.T.350ern, eben nur in Hardtop-Form. Gruppe 1 Mustangs haben wahrscheinlich kein Shelby-Schild, sondern nur eine 5R07K...VIN.

2 Gruppe 1 Mustangs wurden an Performance Cars. Ltd. in Genf/Schweiz im April 1966 versandt. Sie tauchten in versch. Rennen auf (z.B. 24 hours von Spa mit Jaques Rey) und waren an weißen Klebestreifen im Heckfenster zu erkennen. Performance Cars Ltd. wurde 1965 von George Filippinetti gegründet und bestand bis 1975. Es gibt einige Gerüchte über die beiden Fahrzeuge, ob und wo sie heute sind.

Der dritte Gruppe 1 Shelby wurde nach Holland geliefert und Anfang 1968 in Tulip verschrottet.

Copyright © 2016 FIRST MUSTANG CLUB OF GERMANY 1964-73 e.V. - Alle Rechte vorbehalten.